Das Landgut Nedlitz

Die Geschichte des Anwesens direkt am Fahrlander See nördlich von Potsdam geht zurück bis in die Kaiserzeit des Landes. Entstanden als herrschaftliches Gutshaus, genutzt als Gestüt während der Olympiade 1936, wurden nach den Wirren der Zeit hier die feinen Karotten des Landes gewaschen und für den Genießer vorbereitet. Nach der Wende der 90er Jahre fiel das Anwesen in einen Dornröschenschlaf. Familie Irmscher verliebte sich in das verfallene Gebäude, in den ungestümen Wuchs der Sträucher und Bäume am Sacrow-Paretzer Kanal und legte große Fachkenntnis, Leidenschaft und ganz viel Gefühl hinein, um aus diesem idyllischen Fleckchen Erde etwas Neues, etwas Echtes entstehen zu lassen:  Das Landgut Nedlitz – Ort der grünen Kraft.

Geschaffen wurden Gartenräume, einladend und schön: die große Liegewiese rund um die alte Wurzel und Heimat des Eisvogels, die alte Robinie als schützendes Dach für zweisame Stunden, die erhöhte Baumlichtung mit weitem Blick auf das Wasser, in dem sich Kormorane, Fischreiher, Schwäne und ab und an auch ein Silber-Kranichpärchen zeigen. Das Storchennest ist auf dem Gutshaus angelegt – drücken wir die Daumen, dass sich schon bald ein Pärchen den Sommer über einfindet.

Ganz zentraler Ruhepol der Anlage ist der Innenhof zwischen Gutshaus und Gästehaus. Alte Weiden beschützen, wellenförmig belebt das große Caree, als ob ein kleiner Planet aus dem Weltall genau hier ins Wasser fiel. Ein zauberhafter Gedanke hier an ruhigem Ort, so heimelig das Gut, so weltoffen das Ganze!

 Für die Buchung von Yoga Retreats schauen Sie bitte unter dem Menü Punkt Yoga

 Lesung bei Tee, Kaffee, Kuchen und ayurvedischen Köstlichkeiten

 

Sonntag  1.12.     15 Uhr

Mit Fontane gelauscht... mit Heidi Zengerle und Michael Schenk
Eine Hör-Reise durch die Mark Brandenburg - Theodor Fontane hat vor ca. 150 Jahren in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ auch seine Hör-Eindrücke der ihn umgebenden Klangwelt in meisterhafter Weise beschrieben. 

Auch wir haben uns auf den Weg gemacht und diese von Fontane beschriebenen Regionen und Ortschaften mit dem Mikrofon aufgesucht. Herausgekommen ist eine faszinierende Gegenüberstellung zwischen gestern und heute, ein die Zeiten miteinander verwebendes und in Kontrast setzendes Hör-Erlebnis.

 

Samstag 14.12.   15 Uhr

WEIHNACHTEN - Eine literarisch-musikalische Weltreise in 24 Etappen

 Wo stand der erste Tannenbaum? Wann wurde das 1. Türchen eines Adventskalenders geöffnet? Aus welchem Land stammt das Weihnachtslied "Gloria"?

Die Zuhörer erwartet ein stimmungsvoll-unterhaltsamer Abend mit Traditionen, Neuentdeckungen und einigen Überraschungen, auch musikalischer Art. Den Rahmen bildet ganz klassisch die biblische Weihnachtsgeschichte, verwoben mit der Erzählung "Schlaflos" von Jon Fosse.

 Es liest: Heidi Zengerle                       Blockflöten und Klavier: Susanne Köszeghy

 

Der Teilnahmepreis beträgt 15,- €.

Wir bitten um Voranmeldungen.

Ayurveda zwischen Berlin und Potsdam

Gesundheit und Prävention, bewusste Ernährung und ayurvedische Küche, Zeit für sich und für Gleichgesinnte, Muße für ein gutes Buch und Neugierde, Neues zu erfahren und zu lernen, zu genießen und sich verwöhnen zu lassen. All das wird in Zukunft weltoffene und interessierte Menschen an diesem Ort zusammenführen für einen genussvollen Tag, für ein befreiendes Wochenende, für wohltuende Kuren – für eine unvergessliche Zeit!